Reit- und Fahrverein Kloster-Heiligenrode e.V.
Reit- und Fahrverein Kloster-Heiligenrode e.V.

Stall- und Reithallenordnung

Wo viele Menschen zusammenkommen sind ein paar einfache Regeln unvermeidlich. Das Ziel unserer Stallordnung ist es jedoch nicht, Einschränkungen in der individuellen Entfaltung vorzunehmen. Vielmehr steckt hinter jeder unserer Regeln das Bestreben, die Freiheit von Mensch und Pferd in unserem Reitstall zu sichern.

 

1. Das Benutzen der Reithalle ist nur denjenigen Personen erlaubt, die Mitglied im Verein sind und die anfallende Hallengebühr entrichten bzw. nach Absprache mit Familie Frentzel.

 

2. Vor dem Betreten der Reithalle ist generell (ob mit oder ohne Pferd) "Tür frei" zu rufen. Erst nach der Aufforderung "ist frei" darf die Halle betreten werden.

 

3. Auf- und Absitzen sowie Halten zum Nachgurten, erfolgt immer in der Zirkelmitte.

 

4. Linke Hand hat Vorfahrt, Rechte-Hand-Reiter weichen auf den 2. Hufschlag aus.

 

5. Zum Halten oder Schrittreiten, bitte auf den 2.ten oder 3.ten Hufschlag wechseln.

 

6. Trab und/oder Galopp hat Vorfahrt vor Schritt.

 

7. Longieren ist nur erlaubt, wenn nicht geritten wird oder wenn die Reitenden ausdrücklich nichts dagegen haben. Ab 2 Reiter ist das Longieren nicht mehr gestattet, außer wenn ein Longierzirkel sicher abgetrennt ist.

 

8. Das Aufbauen von Stangen, Sprüngen, Absperrungen oder sonstigen Aufbauten ist nur erlaubt, solange sich nicht mehr als 4 Reiter in der Halle aufhalten und diese ausdrücklich nichts dagegen haben. Sie sind nach Gebrauch unmittelbat zu entfernen (außer nach Absprache mit dem zuständigen ReitlehrerIn).

 

9. Pferdeäpfel sind abzusammeln, bevor sie zertreten werden. Zur Schonung unseres Hallenbodens. Solltet ihr jemanden sehen, der sich nicht daran hält, dürft ihr gerne darauf hinweisen. Denn nur gemeinsam können wir etwas erreiche! Auch mal ruhig den Dreck der Anderen mit entfernen, falls es vergessen wurde. -

Bitte SOLIDARITÄT zeigen -

 

10. Hallenbelegungszeiten bitte beachten.

 

11. Kranke oder krankheitsverdächtige Pferde sind von der Hallennutzung ausgeschlossen.

 

12. Die Benutzung der Reitanlage erfolgt auf eigene Gefahr. Für Nichtmitglieder wird jegliche Haftung ausgeschlossen. Für Mitglieder tritt die Haftung im Rahmen des LSB ein.

 

Vielen Dank für eure Mithilfe!!!


 

 

 

Reit- und Fahrverein Kloster-Heiligenrode e.V.

Marienweg 17

28816 Stuhr

info@ruf-kloster-heiligenrode.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Reit- und Fahrverein Kloster-Heiligenrode e.V.